Ortsstr. 18, 86558 Hohenwart, Eulenried
+49 (0) 8443 84 76
Mon - Fr 08.00 - 18.00

Spritzbeton

Spritzbeton

Spritzbeton ist ein Beton, der in einer geschlossenen Schlauchleitung zur Einbaustelle gefördert wird, mittels einer Spritzdüse wird er pneumatisch aufgetragen und durch die Aufprallenergie verdichtet. Herstellung und Verwendung von Spritzbeton ist in Deutschland mit der DIN 18551 geregelt.

Hierbei unterscheidet man 2 Verfahren.

Beim Trockenspritzen wird der Trockenbeton pneumatisch gefördert und an der Spritzdüse mit Wasser benetzt.

Beim Nassspritzen wird der Beton im Mischer mit Wasser angerührt, mittels Schecke durch den Schlauch gedrückt und an der Düse mit Druckluft beaufschlagt.

Wir wenden Trockenspritzen bei der Ausfachung von Verbauträgern und Bohrpfählen an.

Bohrpfahlwände egalisieren wir meist auch mit dem Verfahren.

Das Nassspritzverfahren wenden wir nur in beengten Räumen und bei sensiblen Arbeiten an.

In Bohrpfahlschächten in Leipzig und bei Friedhofsmauern haben wir nass gespritzt.

Ihr Kontakt

+49 (0) 8443 84 76

Ortsstr. 18
86558 Hohenwart, Eulenried

© KWE Bau       Impressum       Datenschutzerklärung